Bundesregierung beruft Gremmels in den Beirat der Bundesnetzagentur

Timon Gremmels, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

In der heutigen Sitzung des Bundeskabinetts wurde der Kasseler SPD-Bundestagsabgeordnete und Energiepolitiker Timon Gremmels in den Beirat der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (BNetzA) berufen.

Gremmels zeigte sich erfreut für das entgegengebrachte Vertrauen. In der vierjährigen Amtszeit will er sich insbesondere um die Umsetzung der Energiewende und weitere Fortschritte bei der Digitalisierung kümmern. Gremmels unterstützt die zunehmend wichtiger werdende Bedeutung der Netzagentur als Verbraucher*innenschutzbehörde.

Gremmels: „Die Energiewende muss sich auch in den Umbau und die Weiterentwicklung der Netzinfrastruktur im Hinblick auf den weiter steigenden Anteil Erneuerbarer Energien im Stromnetz wiederfinden. Aus dem Beirat heraus werde ich auf alle energiepolitischen Fragestellungen meinen Schwerpunkt legen.“

Im Rahmen der Energieregulierung zählt zu den Aufgaben der BNetzA die Genehmigung der Netzentgelte für die Durchleitung von Strom und Gas und die Beseitigung von Hindernissen beim Zugang zu den Energieversorgungsnetzen für Lieferant*innen und Verbraucher*innen. Die Bundesnetzagentur ist zudem für den diskriminierungsfreien Wettbewerb und darüber hinaus für den beschleunigten Ausbau der Stromnetze verantwortlich.

 

Hintergrund:

Die Bundesnetzagentur liegt als Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz und des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr und ist als oberste Regulierungsbehörde für die Aufrechterhaltung des Wettbewerbs in den Bereichen Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen zuständig. Eine besondere Rolle spielt für die Behörde auch der Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher. Der Beirat der Bundesnetzagentur setzt sich aus 16 Mitgliedern des Bundestages und 16 Vertretern des Bundesrates zusammen.

Die BNetzA bietet neben vielen Hintergrundinfos zu den Fachthemen auch ein sehr nützliches Portal für Verbraucher*innen an  https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Home/home_node.html