Deutscher Bundestag kauft Werk des Kasseler Künstler Mehmet Güler an

Enthüllung des Kunstwerks „Genuss der Hitze“ im Beisein des Kasseler Künstlers Mehmet Güler und Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth.

Im Rahmen der Förderung einheimischer Künstlerinnen und Künstler und besonders durch das persönliche Engagement des Kasseler Bundestagsabgeordneten Timon Gremmels hat der Deutsche Bundestag kürzlich ein Werk des Kasseler Künstlers Mehmet Güler erworben.

Das Ölgemälde „Genuss der Hitze“ wurde am Mittwoch, den 16 September 2020 im Beisein des Künstlers, Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth MdB, Timon Gremmels MdB, Volker Schäfer, documentaforum Kassel, sowie des Kurators Dr. Andreas Kaernbach und Pressevertretern offiziell dem Deutschen Bundestag übergeben.

Gremmels hatte sich über längere Zeit dafür eingesetzt, dass die herausragenden Werke abstrakter Kunst Gülers aus seinem Wahlkreis Kassel entsprechend gewürdigt werden. „Letztes Jahr fand in Kassel eine Ausstellung des Künstlers unter dem Motte ‚Leuchtkraft‘ statt. Schön, dass ein Werk aus dieser Ausstellung jetzt im Ort der deutschen Demokratie, dem Parlament, seine Leuchtkraft entfalten kann“, so Gremmels. Er dankte allen Beteiligten, insbesondere auch Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth MdB für ihr Engagement und ihre auch ganz persönliche Unterstützung.

Mehmet Güler, der aus Anatolien (Türkei) stammt, hatte sein Diplom in Malerei und Grafik in Ankara und später zusätzlich an der Hochschule für Bildende Kunst in Kassel erworben. Er lebt seit 1977 mit seiner Familie in Kassel. Vizepräsidentin Claudia Roth MdB, sieht in Gülers Malweise, in „der Integration der Figuren in seinen Farbrausch“, einen kulturellen Brückenschlag „ zwischen seiner Wurzel in Anatolien und seiner Wahlheimat Kassel“. Güler hat unzählige nationale wie internationale Ausstellungen gemacht und verschiedene Auszeichnungen erhalten. 2014 wurde er mit der Goldenen Ehrennadel der Stadt Kassel geehrt.