Klarheit schaffen – Standort sichern

Anlässlich des heutigen bundesweiten Bombardier- Aktionstages, der auch am Werk Kassel durchgeführt wird, sagten die regionalen SPD-Abgeordneten:

„Gemeinsam mit Betriebsrat, Gewerkschaft und Belegschaft fordern wir die Konzernleitung auf, endlich Klarheit und Transparenz über die geplanten Umstrukturierungs- und Personalmaßnahmen zu schaffen. Dieser Prozess muss mit der Belegschaft und nicht gegen sie gestaltet werden. Dabei darf und kann die Konzernleitung nicht auf das technisch hochwertige Know-how des Standorts und seiner motivierten, hochqualifizierten Belegschaft verzichten.

Der Standort mit seiner Leitfunktion darf nicht geschwächt oder gar zerschlagen werden. Deshalb lautet unsere klare Botschaft an den Konzern: Schaffen Sie Klarheit, bekennen Sie sich deutlich zum Standort, nehmen Sie der Belegschaft die Angst um ihre Arbeitsplätze! Eine Schwächung des heimischen Wirtschaftsstandortes werden wir nicht klaglos hinnehmen. Wir stehen an der Seite der Belegschaft."