Kulinarische Herbsttour mit Timon Gremmels

Alex Carter und Timon Gremmels
Braumeister Hess

Der SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels nutzte zusammen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern den Beginn der Herbstferien, um seinen Wahlkreis kulinarisch zu erkunden.

Bei der Kaffeerösterei Kühn & Carter in Niestetal konnten die Teilnehmenden zahlreiche Kaffeespezialitäten probieren und bei einem leckeren Stück Kuchen mehr über die Herstellung und die Zubereitung von Kaffee erfahren. „Bei der Röstung des Kaffees sind Dauer und Temperatur entscheidend“, verrät Inhaberin Alex Carter. Fairer Handel mit den Bohnen ist dabei eine Herzensangelegenheit für die Kaffeeexperten aus Niestetal, die durch Sorten wie den „Gorilla-Kaffee“ soziale Projekte für Mensch, Tier und Umwelt in den Anbaugebieten unterstützen. Seit diesem Jahr bildet der Betrieb ihre erste Auszubildende zur Einzelhandelskauffrau mit dem Schwerpunkt Barista, also einer Kaffee-Sommelierin aus. „Hier ist Kaffee reiner Genuss und zeigt, dass kleine regionale Unternehmen mit Qualitätsprodukten über die Stadtgrenze hinaus Erfolg haben können“, schwärmt Gremmels.

Der zweite Teil der Herbsttour führte zur Fuldabrücker Landbrauerei. Über zwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer ließen sich von Braumeister Hess in die Kunst des Bierbrauens einweihen. Zur Führung gehörte standesgerecht der „Zwickel-Anstich“, bei dem das fast fertig gereifte Bier direkt aus dem Reifefass probiert werden durfte. „Die Fuldabrücker Landbrauerei ist eine der letzten Privatbrauereien in Nordhessen und ist ein wertvoller Teil unserer Bierkultur“, resümiert Gremmels. Neben diversen Bierspezialitäten, werden in der Dörnhagener Privatbrauerei auch Schnäpse gebrannt und Liköre hergestellt. Von deren Geschmack konnten die Teilnehmenden beim abschließenden gemeinsamen Einkehren in der hauseigenen Wirtsstube der Brauerei nur schwärmen.

„Ich bin sehr froh darüber, dass es kleine Unternehmen wie die Fuldabrücker Landbrauerei und die Kafferösterei Kühn und Carter in meinem Wahlkreis schaffen, durch besondere Produkte, über die Grenzen von Hessen hinaus Erfolg zu haben“, sagte Gremmels abschließend.