Gremmels liest für die Grundschule Vollmarshausen und in der Flüchtlingsunterkunft in Vellmar

Der Bundesweite Vorlesetag der „Stiftung Lesen“ an diesem Freitag soll darauf aufmerksam machen, dass Lesen eine Schlüsselqualifikation für die grundlegenden Kompetenzen und eine wichtige Voraussetzung für das Lernen ist. Durch Lesen wird die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben gefördert und stellt damit auch einen Schlüssel zur Integration dar. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Kinder frühzeitig zum Lesen motiviert werden.

Um die Leselust zu wecken, ist auch in diesem Jahr der Niestetaler SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels wieder als Vorleser im Kasseler Umland unterwegs. Auf dem Programm steht die Außenstelle der Gemeinde- und Schulbücherei Lohfelden in Vollmarshausen sowie die Flüchtlingsunterkunft „Rosengarten” in Vellmar. Die Schule und die Flüchtlingsunterkunft durften sich Bücher aussuchen, aus denen Gremmels liest und die er anschließend spendet.

„Mir ist es besonders wichtig, bei den Kindern Spaß am Lesen und Zuhören zu wecken. Gerade in der heutigen oftmals hektischen und digitalen Zeit wird dem Lesen kaum mehr Zeit eingeräumt“, sagt der SPD-Politiker. „Eine aktuelle Studie belegt, dass regelmäßiges Vorlesen einen positiven Einfluss auf die soziale Entwicklung von Kindern hat. Angesichts der hohen Zahl an Flüchtlingen, die nach Deutschland gekommen sind, spielt Lesen beim Erwerb der deutschen Sprache eine zentrale Rolle und ist somit der Grundstein für Integration“, so Gremmels.

Mit der Teilnahme an der Aktion „Wir lesen vor“, die von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung initiiert wird, möchte Gremmels dazu beitragen, dass die Bildungschancen von Kindern, unabhängig ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, verbessert werden.

Ab 9 Uhr liest Gremmels den zwischen fünf und sieben Jahre alten Schülerinnen und Schülern der Grundschule in Vollmarshausen aus dem Buch Ein Fall für Kwiatkowski – Donner, Blitz und schräge Vögel von Jürgen Banscherus vor. Am Nachmittag geht es dann in der Flüchtlingsunterkunft „Rosengarten“ in Vellmar mit Abenteuergeschichten für die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer weiter. „Durch das Vorlesen können wir alle Einfluss auf die Entwicklung unserer Kinder nehmen, aus diesem Grund unterstütze ich die Aktion „Wir lesen vor“ auch in diesem Jahr“, resümiert Gremmels.