Uwe Schmidt will Staffelstab an den Landtagsabgeordneten Timon Gremmels weitergeben

Bei der SPD im Landkreis Kassel wird es bei ihrem Unterbezirksparteitag am 18. April in Fuldabrück einen Wechsel an der Parteispitze geben. Der Unterbezirksvorsitzende und Landrat Uwe Schmidt erkläre auf einer Sitzung des Unterbezirksvorstands am vergangenen Freitag:

„Schon bei meiner letzten Wiederwahl als Vorsitzender der SPD im Kreis Kassel vor zwei Jahren, habe ich mich entschieden, dass dies meine letzte Amtszeit ist. Da im April turnusgemäß Neuwahlen des Vorstands anstehen, habe ich jetzt rechtzeitig meine Partei informiert. Nach 14 erfolgreichen Jahren als Unterbezirksvorsitzender möchte ich den Staffelstab weiterreichen.“

Als seinen Nachfolger schlug Schmidt den Niestetaler Landtagsabgeordneten Timon Gremmels vor. „Timon Gremmels ist als mein Nachfolger bestens geeignet. Er ist seit mehr als 20 Jahren in der SPD aktiv und leistet seit 5 Jahren eine hervorragende Landtagsarbeit für die Menschen unserer Region. Er hat 2013 mit dem hessenweit besten SPD Erstimmenergebnis auch bewiesen, dass er Wahlen gewinnen kann. Timon Gremmels wird sich in den nächsten Wochen den Parteigliederungen insbesondere in den Altkreisen Wolfhagen und Hofgeismar vorstellen, bevor er Ende Februar vom Unterbezirksausschuss seiner Partei nominiert werden soll.

„Es ist eine große Ehre für mich, von Uwe Schmidt als Vorsitzender vorgeschlagen zu werden“, erklärte Timon Gremmels. „Ich freue mich auf die Herausforderung, gemeinsam mit einem kompetenten und kreativen Team Politik für die Menschen im Landkreis Kassel machen zu können.“ Der SPD Unterbezirk Kassel-Land ist mit rund 4.800 Mitgliedern der mitgliederstärkste in Hessen. „Wir stellen die meisten Bürgermeister im Kreis, haben eine Mehrheit im Kreistag und vielen Kommunen und sind mit vier Abgeordneten im Landtag, Bundestag und im Europäischen Parlament vertreten.“

Als zentrale Aufgabe sieht Gremmels die Kommunalwahlen im März 2016. „Wir wollen die gestalterische Kraft im Landkreis und seinen Städten und Gemeinden bleiben“. Inhaltlich müsse es um eine gute finanzielle Ausstattung der Kommunen, den Erhalt eines wohnortnahen Schulsystems sowie um die Stärkung des ländlichen Raumes gehen. Ein weiterer Schwerpunkt sei die Mitgliedergewinnung. „Auch bei uns spiegelt sich der demographische Wandel wider.“

Zur Person:
Der Diplom Politologe Timon Gremmels (39) lebt in Niestetal. Er ist seit 2009 Mitglied des Hessischen Landtags, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion und deren umwelt- und energiepolitischer Sprecher. Neben dem SPD-Unterbezirksvorstand, dem er bereits seit 18 Jahren angehört, ist er Mitglied im SPD-Landesvorstand.