Gremmels zum Stellvertreter von Schäfer-Gümbel gewählt

Der Niestetaler SPD-Landtagsabgeordete Timon Gremmels ist in die Führungsspitze der Fraktion aufgerückt. Bei der konstituierenden Sitzung der SPD-Landtagsfraktion am Dienstag ist er mit überzeugendem Ergebnis zum Stellvertreter von Thorsten Schäfer-Gümbel als Fraktionsvorsitzender der größten Oppositionspartei gewählt worden.

"Ich freue mich über die Wahl und sehe das Ergebnis als Vertrauensbeweis für meine Arbeit in den zurückliegenden vier Jahren. Die Wahl in den Fraktionsvorstand ist für mich Motivation und Ansporn, um die neue schwarz-grüne Landesregierung sachlich-kritisch zu begleiten und politische Alternativen zu entwickeln."

Mit der Wahl von Gremmels ist der mitgliederstärkste SPD-Unterbezirk Kassel-Land, in dem die SPD traditionsgemäß immer die hessenweit besten Wahlergebnisse bei Landtagswahlen erringt, weiterhin gut an der Fraktionsspitze vertreten.

Thematisch will sich Gremmels auch in Zukunft um eine möglichst dezentral ausgerichtete Energiewende mit aktiver Beteiligung von Bürgern und Kommunen kümmern, Fracking in unserer Region rechtssicher verhindern und gegen eine Salzeinleitung in die Oberweser kämpfen. Darüber hinaus gilt es, die finanzielle Ausstattung der Kommunen zu verbessern und ihre Handlungsfähigkeit zu erhalten. Ein weiterer Schwerpunkt wird der Weiterbau der A44 sein. "Hier befürchte ich, dass Schwarz-Grün Kompromisse in der Trassenführung zu Lasten der Menschen im Lossetal macht. Dies gilt es zu verhindern", so Gremmels abschließend.

Zur Person
Der 38jährige Diplom-Politologe ist seit November 2009 Mitglied des Hessischen Landtags und umwelt- und energiepolitischer Sprecher seiner Fraktion. Bei der Wahl am 22. September 2013 hat er den Wahlkreis Kassel-Land II mit dem hessenweit besten SPD-Erststimmenergebnis von 47,6 Prozent direkt gewonnen. Gremmels ist zudem Mitglied im SPD-Landesvorstand und gehört dem Kreistag des Landkreises Kassel an.