Gremmels (SPD): „Planfeststellungsverfahren beginnt Anfang 2014“

"Anfang nächsten Jahres soll das Planfeststellungsverfahren für den Ausbau der Anschlussstelle Baunatal-Mitte der A49 begonnen werden. Das ist endlich ein konkretes Datum", so der örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels (Niestetal).

Nachdem Gremmels und sein Bundestagskollege Ulli Meßmer (SPD) mehrfach bei den Verkehrsministerien in Bund und Land Druck gemacht haben, die AS mit einem sogenannten vierten Ohr zu erweitern, um dem zusätzlichen Verkehr u.a. durch die VW-Cross-Docks Herr zu werden, hat Hessens Verkehrsminister Florian Rentsch (FDP) die Gremmels in einem Brief mitgeteilt. Demnach plane das Land, den Ausbau der 49 für den Bundesverkehrsplan 2015 anzumelden. Rentsch informierte Gremmels darüber, dass die Landesregierung im Vorgriff darauf auf eigenes Risiko die Planungen für des Ausbau der AS Baunatal-Mitte vorantreiben wolle. "Wenn es entsprechende positive Signale aus dem Bundesverkehrsministerium dazu gibt, ist das vertretbar", findet Gremmels.

Der Landtagsabgeordnete versprach – zusammen mit seinem Bundestagskollegen Meßmer – in Sachen A 49 weiter am Ball zu bleiben. Hier dürfe von Bund und Land nicht auf Zeit gespielt werden. Die Belastungen der Mensch durch das sehr starke Verkehrsaufkommen an der AS Baunatal-Mitte sind schon heute sehr hoch.

"Es hat sich gezeigt, dass durch unsere beharrlichen Interventionen und Nachfragen Tempo in die Sache gekommen ist. Wir werden darauf achten, dass dieser Verkehrsinfrastrukturmaßnahme auch in Zukunft eine hohe Priorität eingeräumt wird", so Gremmels abschließend.