Norbert Schmitt und Timon Gremmels (SPD): Sicherer und zügiger Rückbau der Atomkraftwerke Biblis notwendig

„Die SPD tritt für den schnellstmöglichen Rückbau der beiden Atomkraftwerksblöcke in Biblis ein.“ Dies erklärten die Landtagsabgeordneten Norbert Schmitt und Timon Gremmels nach dem Bibliser Kraftwerksgespräch, das am Montagabend stattgefunden hat.

Die ebenfalls vorgestellte Variante eines „sicheren Einschlusses“ und der erst dann folgende Rückbau sei nicht akzeptabel, da dann ein Zeitraum von bis zu 50 Jahren vergehe, bis die beiden Atomkraftwerke beseitigt seien, so die Abgeordneten heute in Wiesbaden.

Ein schnellstmöglicher Rückbau nach erfolgtem Abklingen der atomaren Brennstäbe sei auch im Interesse der Belegschaft der RWE. „Ein zügiger Rückbau sichert Arbeitsplätze und schafft zudem die Möglichkeit, auf Arbeitskräfte zurückgreifen zu können, die die Anlage gut kennen.“ Dies helfe, die nicht ganz einfachen Rückbauarbeiten sicher zu gewährleisten.

Schmitt und Gremmels erinnerten nochmals daran, dass aus ihrer Sicht möglicherweise das Atomgesetz geändert werden müsse, um den unverzüglichen Rückbau sicherzustellen, sofern ein Betreiber unverantwortlich auf Zeit spiele.