Timon Gremmels
Für Sie im Hessischen Landtag

Pressemitteilung:

19. April 2017
Anschlussstelle Kassel-Ost

SPD in Stadt und Landkreis Kassel rufen zur Demonstration auf

Für diesen Freitag, dem 21. April rufen die SPD-Unterbezirke Kassel-Land und Kassel-Stadt zu einer Demonstration zum Erhalt der Autobahnanschlussstelle Kassel-Ost auf. „Nachdem Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) im November letzten Jahres allen Überlegungen zum Erhalt der Anschlussstelle eine Absage erteilt hat und sich damit gegen den Willen der Region stellt, wollen wir zusammen mit den Anwohnern und betroffenen Nutzern den Protest auf die Straße bringen“, so die Landtagsabgeordneten Timon Gremmels (SPD Kassel-Land) und Wolfgang Decker (SPD Kassel-Stadt).

Die Aufstellung ist ab 15 Uhr am Lindenberg. Von dort soll der Demonstrationszug um 15:30 Uhr parallel zur Leipziger-Straße losziehen. Ziel ist gegen 16 Uhr der Kaufunger Ortsteil Papierfabrik, wo eine kurze Abschlusskundgebung geplant ist.

Die SPD-Abgeordneten Ulrike Gottschalck (Bund) und Uwe Frankenberger (Land), die den Aufruf ebenfalls mitunterzeichnet haben, weisen darauf hin, dass es bei dieser Demonstration ausschließlich um den Erhalt der AS Kassel-Ost geht. „Der Wegfall der AS nach einem Umbau zum Autobahndreieck Lossetal hätte immense Auswirkungen auf die Kasseler-Wohngebiete Bettenhausen und Forstfeld sowie Kaufungen und Lohfelden. Hier sind Schleichverkehre zu befürchten. Zudem würde die AS Kassel-Nord (Niestetal) und die jetzt schon zur Stoßzeit übervolle Dresdener-Straße mit zusätzlichem Verkehr endgültig überfordert“, befürchten die vier SPD-Politiker.

Die Abgeordneten machen deutlich, dass im Rahmen des Dialogverfahrens verschiedene Alternativen geprüft wurden. „Autobahnanschlussstelle und Autobahndreieck sind demnach sehr wohl miteinander vereinbar.“

Timon Gremmels

Sitemap