Timon Gremmels
Für Sie im Hessischen Landtag
Willkommen auf meiner Homepage

Erfahren Sie hier alles über meine poltische Arbeit

Besuchen Sie mich in Wiesbaden

Um Ihnen ein Bild meiner Arbeit und meines Arbeitsplatzes näher bringen zu können, biete ich regelmäßige Fahrten in die Landeshauptstadt Wiesbaden an. Ich freue mich auf Sie! Weiterlesen »

Meine Arbeit im Hessischen Landtag

Ich bin seit dem 1. November 2009 Mitglied des Hessischen Landtags und seit dem 18. Januar 2014 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion. Weiterlesen »

Lernen Sie mich kennen!

Erfahren Sie mehr zu meiner Person und lernen Sie mich als Mensch kennen. Hierzu habe ich einen Fragebogen online gestellt, der meine Sichtweisen und viele persönliche Infos beinhaltet. Weiterlesen »

Pressemitteilung:

27. September 2016

Heimische Politiker werben in Berlin für zügigen Neubau der Bergshäuser Brücke

Bei einem Termin mit Staatssekretär Norbert Bartle im Bundesverkehrsministerium in Berlin warben der Fuldabrücker Bürgermeister Dieter Lengemann, die Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck und der Landtagsabgeordnete Timon Gremmels für eine zügige Umsetzung des Neubaus der Bergshäuser Autobahnbrücke.

Sehr erfreut nahm man die Ankündigung von Staatssekretär Bartle und seiner Fachabteilung zur Kenntnis, dass bis Ende des Jahres eine Vorzugsvariante vorgestellt werden solle. Diesbezüglich sei man auch in enger Abstimmung mit Hessen-Mobil. Eine zügige Umsetzung des Neubaus sei im Interesse aller vom Lärm betroffenen Anwohner, aber auch im Interesse des Bundesministeriums, weil die alte Brücke abgängig sei.

Pressemitteilung:

19. September 2016
Wildpark Sensenstein

Gremmels (SPD): „Teilerfolg – Windvorrangfläche wird mehr als halbiert"

Als Teilerfolg bezeichnet der Niestetaler SPD-Landtagsabgeordnete und Mitglied der Regionalversammlung, dass die umstrittene Fläche um das Gut Windhausen jetzt deutlich reduziert wird. „Es ist gelungen, dass die Fläche „KS 52“ von 53 auf rund 25 Hektar mehr als halbiert wird. Künftig wird das Gut nicht mehr als Einzelgehöft im Aussenbereich gewertet, sondern als Denkmal von besonderer Bedeutung. So sind statt 600 Meter 1000 Meter Abstand einzuhalten. Dadurch kommt die Flächenreduzierung zustande“, erläutert Gremmels nach der entscheidenden Sitzung im RP-Kassel.

Für den SPD-Abgeordneten ist aber auch die verblieben Teilfläche nicht geeignet, da die Windgeschwindigkeit den eignen Vorgaben des Landesentwicklungsplans nicht erfüllt. Wenn es dafür noch eines Beweises bedurfte, dann hat es der Investor mit seiner Ankündigung deutlich höhere und für ihn teurere Windräder bauen zu wollen bewiesen.

Pressemitteilung:

16. September 2016
Klage gegen VW

SPD: Landesregierung wandert auf schmalem Grat

Die heutige Entscheidung der hessischen Landesregierung gegen Volkswagen wegen Aktienkursverlusten zu klagen, kommentierten die örtlichen SPD-Landtagsabgeordneten Wolfgang Decker, Uwe Frankenberger, Timon Gremmels, Brigitte Hofmeyer und Günter Rudolph wie folgt:

„Mit ihrer Klage gegen Volkswagen begibt sich die Landesregierung auf einen sehr schmalen Grat. Die Interessen der Steuerzahler zu wahren ist die eine Seite, die Interessen des zweitgrößten VW-Standortes mit 16.000 Beschäftigten zu wahren, ist die andere Seite. Das Land Niedersachsen wird die Interessen ihrer Standorte und Beschäftigten sicher auch im Blick gehabt haben, als es sich gegen eine Klage entschied.

Pressemitteilung:

15. September 2016
Kindertagesstätten

Timon Gremmels (SPD): „Gebührenfreiheit muss kommen – Verankerung in Verfassung im Blick“

„Die Mehrheit von CDU und Grünen haben in dieser Woche im Hessischen Landtag den SPD-Gesetzentwurf für ein weiteres gebührenfreies Kindergartenjahr endgültig abgelehnt und das, obwohl auch in vielen Kommunen des Landkreises Kassel die Elternbeiträge steigen“, so der Niestetaler SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels.

Pressemitteilung:

13. September 2016
A44

Gremmels (SPD): „Weiter für Erhalt der Anschlussstelle Kassel-Ost kämpfen“

Der Niestetaler SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels, der auch Mitglied im Verkehrsausschuss des Hessischen Landtags ist, fordert den grünen Verkehrsminister Tarek Al-Wazir auf, sich für den Erhalt der Anschlusstelle Kassel-Ost der A7 einzusetzen. „Insbesondere für die Firmen und Unternehmen in Kaufungen-Papierfabrik und im Kasseler Osten, brauchen wir eine autobahnnahe Anschlusstelle.“

Im Lenkungskreis des Dialogverfahrens sind verschiedene Varianten vorgestellt worden, wie Autobahndreieck und AS in Einklang gebracht werden könnten. „Ich sehe keine unüberwindbaren Hindernisse. Wenn der Wille da ist, findet man eine Lösung“, ist sich Gremmels sicher. „Herr Al-Wazir ist auch Wirtschaftsminister und sollte die Interessen der zahlreichen Firmen vor Ort ernstnehmen. Auch die zusätzlichen Kilometer, die künftig durch den Umweg über die AS Niederkaufungen der A44 entstehen, dürften einem grünen Minister nicht egal sein. Zudem drohen Schleichverkehre durch Lohfelden und die Stadtteile des Kasseler Osten sowie eine weitere deutliche Verkehrszunahme der Dresdner-Straße, die schon heute in der Rushhour stark belastet ist“, so Gremmels.

Statement:

Niestetal, 31. August 2016

Erklärung zu Protokoll der Haupt- und Planungsausschusssitzung der Regionalversammlung beim PR Kassel vom 29. August 2016, zu TOP 2: Teilregioalplan Energie

Sehr geehrter Herr Vorsitzender Seeger,

hiermit möchte ich folgende persönliche Erklärung zu Protokoll der heutigen Haupt- und Planungsausschusssitzung der Regionalversammlung geben:

Aus meiner Sicht gehört die Fläche KS52 (Gemarkung Windhausen, Landkreis Kassel) nicht in den Teilregionalplan Energie. Die sich im Eigentum des Landes Hessen befindliche Fläche erfüllt nicht die Vorgaben des hessischen Landesentwicklungsplans, wonach eine Mindestwindgeschwindigkeit von 5,75 Meter pro Sekunden in einer Höhe von 140 Metern die Voraussetzung für die Ausweisung von Windvorrangflächen sein soll. Diese Fläche ist nur deshalb als Vorranggebiet in die Planungen aufgenommen worden, weil der Flächeneigentümer per Gutachten eine höhere Windgeschwindigkeit errechnen lies, als das dem LEP zu Grunde liegende Gutachten. Ein seriöser Investor hätte für mindestens ein Jahr ein Windmessmast aufgestellt, wie es die Städtischen Werke Kassel auf einer Fläche in unmittelbarer Nähe getan haben. Dabei wurden die Werte des TÜV-Süd-Gutachtens deutlich unterschritten und das Projekt nicht weiter verfolgt.

Aus meiner Sicht sollte sich das Land Hessen an das von ihm für die gesamte Regionalplanung zu Grunde gelegte TÜV-Süd Gutachten halten. Dass das Land ausgerechnet bei Flächen, die ihm selbst gehören und die es bereits vor geraumer Zeit an einen Windkraftprojektierer verpachtet hat, eine umstrittene Ausnahmeregelung nutzt, ist aus meiner Sicht höchst bedenklich.

Pressemitteilung:

31. August 2016
Informationsfahrt zum Neroberg und zum Hessischen Landtag

SPD-Landtagsabgeordneter Timon Gremmels bietet am Donnerstag, den 15. September 2016 eine Tagesfahrt nach Wiesbaden und zum Neroberg an.

Das Programm beginnt am Vormittag mit dem Besuch des Nerobergs und einem gemeinsamen Mittagessen im Opel-Bad. Nachmittags sind der Besuch des Hessischen Landtags mit einer Einführung im Medienraum, sowie die Teilnahme an einer Plenarsitzung geplant. Gegen 17 Uhr findet eine Gesprächsrunde mit MdL Timon Gremmels statt, an der Fragen und Wünsche an den Abgeordneten gerichtet werden können.

Die Abfahrt ist um 8.00 Uhr in Kassel am Auestadion (Parkplatz bei den Sportstätten).

Die Kosten betragen 22,00 € pro Person, darin enthalten sind die Busfahrt, das Mittagessen im Opel-Bad und die Reiseleitung.

Die Rückfahrt nach Kassel ist um 18.00 Uhr geplant.

Anmeldungen ab sofort im Wahlkreisbüro unter 0561-7001052 oder t.gremmels@ltg.hessen

Meldung:

30. August 2016
Wiesbadenfahrt

Fahrt zum Hessischen Landtag und zur Rheingauer Weinwoche mit MdL Timon Gremmels

Mitte August lud Timon Gremmels seine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis erstmals zur 41. Wiesbadener Weinwoche ein. Ein vollbesetzter Reisebus mit über 50 Gästen aus dem Landkreis Kassel folgte der Einladung. „Wir hätten zwei weitere Busse vollbekommen“, sagt Timon Gremmels.

Nachdem die Gruppe sich in einer Wiesbadener Gaststätte gestärkt hatte gab es ein lebhaftes Gespräch mit Timon Gremmels im Fraktionssitzungssaal der SPD. Hier diskutierten die Gäste mit dem Energiepolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion über Windkraft und Erneuerbare Energien, den Flughafen Kassel-Calden und über den Weiterbau der Autobahnen A 49 und A 44.

Meldung:

Kassel, 30. Juli 2016

Wechsel im Wahlkreisbüro

Seit meinem ersten Tag als Landtagsabgeordneter hat mich Anette Milas als meine Mitarbeiterin im Kasseler Wahlkreisbüro begleitet. Sie hat mir den Rücken freigehalten, Termine koordiniert, den Kontakt zu den Ortsvereinen gehalten, unzählige Wiesbadenfahrten organisiert und begleitet und mir mit Rat und Tat beiseite gestanden. Ohne ihr großes Engagement, das weit über das hinausgeht, was üblich ist, hat sie mir die Möglichkeit gegeben, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Ich danke für sieben Jahre vertrauensvoller und freundschaftlicher Zusammenarbeit.

Pressemitteilung:

26. Juli 2016

Sommerwanderung mit SPD-Landtagsabgeordneten Timon Gremmels am 2. und 3. August 2016

Seit mehreren Jahren bietet der SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels (Niestetal) in den Sommerferien Wanderungen in seinem Wahlkreis an.
Diesmal geht es am Dienstag, 2. August 2016 von Vellmar, durch den Ahnepark über Espenau-Mönchhof zur Dömäne Frankenhausen. Dort erwartet uns eine Information über die Arbeit der Domäne und zum Abschluss ein kleiner Imbiss. Start ist um 16.00 Uhr in Niedervellmar an der Tram-Haltestelle „Festplatz“ (in der Brüder-Grimm-Straße). Die Streckenlänge beträgt etwa 8 km.

Timon Gremmels

Sitemap